Projekt Kirschbaum

Projekt Kirschbaum

IMG_2264_smallDas Kirschbaumholz, an das ich Ende Februar gelangt bin, hat sich zu einem wahren Großprojekt ausgeweitet. Normalerweise schnitze ich Löffel aus Ästen oder kleinen Stämmen von wenigen Zentimetern Durchmesser. Auf einen Schlag vor sechs großen 50 x 50 Zentimetern großen Stammstücken mit über 200 Kilogramm Gewicht zu stehen, hat meine bisherigen Größendimensionen gesprengt.

Einen Teil des Holzes habe ich im Winter gleich gespalten und während der letzen Monate gelegentlich den einen oder anderen Löffel daraus geschnitzt. Das Tolle an so dicken Stämmen ist, das man mit unterschiedlichen Faserverläufen bzw. mit unterschiedlichen Orientierungen der Jahresringe experimentieren kann und so zu ganz anderen Maserungen kommt als bei Holztsücken mit kleinem Durchmesser. Auch ändert sich die Farbe das Holzes von Innen nach Außen. Die fertigen Löffel können dann sehr unterschiedliche Farben, Farbverläufe und Maserungen aufweisen, obwohl sie in dem Stamm quasi unmittelbar nebeneinander gelegen haben.

Am Wochenende habe ich ein weiteres Stück mit der Axt gespalten. Das war etwas mühselig, weil aus dem Stammstück ehemals recht mächtige Äste ausgetrieben sind, die zu einem welligen Faserverlauf führen. Das erschwert das Spalten beträchtlich, führt aber auch zu herrlich geschwungenen Faserverläufen und bei manchen kleinen Scheiten hat man das Gefühl, einen fast schon fertigen Löffel vor sich zu haben. Ich bin gespannt was daraus wird.

KirschbaumHolzscheiteFaserverlauf2013-2686Kirschbaumlöffel2013-28352013-2779 2013-6039 2013-27312013-2713

Share on Tumblr